St. Agnes > Home > Schulleben > Aus dem Schuljahr > detail 

Aus dem Schuljahr

18.09.2020

Unser Gottesdienst zum Schuljahresanfang

Am ersten Freitag im Schuljahr feiern wir traditionell unseren Gottesdienst zum Schuljahresanfang in der Domkirche St. Eberhard mit der ganzen Schulgemeinde.

Das gemeinsame Feiern haben wir uns auch von Corona nicht verhindern lassen. Während unsere Kursstufe in St.Eberhard Gottesdienst feierte, feierten wir zeitgleich in unseren Klassen und durften so gemeinsam das neue Schuljahr unter den Segen Gottes stellen.

Zu Beginn jeden Schuljahres machen wir uns Gedanken darüber, was uns wirklich wichtig ist im Leben und erinnern uns daran, dass wir alles, Gutes wie Belastendes, in Gottes Hände legen dürfen. Denn er sorgt für uns.

Lesung aus dem Evangelium nach Mathäus:

Deswegen sage ich euch: Sorgt euch nicht um euer Leben, was ihr essen oder trinken sollt, noch um euren Leib, was ihr anziehen sollt! Ist nicht das Leben mehr als die Nahrung und der Leib mehr als die Kleidung? Seht euch die Vögel des Himmels an: Sie säen nicht, sie ernten nicht und sammeln keine Vorräte in Scheunen; euer himmlischer Vater ernährt sie. Wer von euch kann mit all seiner Sorge sein Leben auch nur um eine kleine Spanne verlängern? Und was sorgt ihr euch um eure Kleidung? Lernt von den Lilien des Feldes, wie sie wachsen: Sie arbeiten nicht und spinnen nicht. Doch ich sage euch: Selbst Salomo war in all seiner Pracht nicht gekleidet wie eine von ihnen. Wenn aber Gott schon das Gras so kleidet, das heute auf dem Feld steht und morgen in den Ofen geworfen wird, wie viel mehr dann euch, ihr Kleingläubigen! Macht euch also keine Sorgen und fragt nicht: Was sollen wir essen? Was sollen wir trinken? Was sollen wir anziehen? Denn nach alldem streben die Heiden. Euer himmlischer Vater weiß, dass ihr das alles braucht. Sucht aber zuerst sein Reich und seine Gerechtigkeit; dann wird euch alles andere dazugegeben. Sorgt euch also nicht um morgen; denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat genug an seiner eigenen Plage.

Wir beten:

Guter Gott, ein neues Schuljahr hat begonnen und damit ein weiterer wichtiger Abschnitt in unserem Leben.

Wir danken Dir für alles Neue und Interessante, das uns begegnen wird. Wir bitten Dich für alle Schülerinnen, die Angst vor Neuem haben. Schenke ihnen verständnisvolle Mitschülerinnen, Lehrerinnen und Lehrer.

Wir danken Dir für unsere Familien, für unsere Freundinnen und Freunde und wir bitten Dich für alle, die Kummer haben und traurig sind. Schenke ihnen gute Freunde und Freundinnen, die ihnen zuhören und sie trösten.

Wir danke Dir dafür, dass wir lernen dürfen und wir bitten Dich für unsere Lehrerinnen und Lehrer. Schenke ihnen Freude an ihrer Arbeit, gute Nerven und Kraft.

Hilf uns allen, liebevoll und wertschätzend miteinander umzugehen, damit unsere Gemeinschaft für alle ein Ort der Geborgenheit ist.

Gott wir glauben, dass du bei uns bist, jeden Tag, auch in der Schule, im Unterricht und in den Pausen. Du bist überall, wo wir sind. Hilf uns, dass wir dich nicht vergessen. Schenke uns Mut und Vertrauen, damit wir gut miteinander auskommen und die Aufgaben und Herausforderungen, die wir uns vorgenommen haben gut bestehen. Amen.

Wir wünschen allen ein gutes Schuljahr mit guten Wünschen für ein gutes Gelingen.