St. Agnes > Home > Profil > Klara und Franziskus 

Klara und Franziskus

„Wie wollen wir leben?“ Diese Frage berührt heute viele Menschen angesichts der globalen Herausforderungen. „Wie wollen wir leben?“ Vor dieser Frage steht in einer freiheitlichen Gesellschaft jeder Mensch, der sein Leben selbstbestimmt gestalten will. „Wie will ich leben?“ das fragen sich junge Menschen an der Schwelle zum Erwachsenwerden.

„Wie will ich leben?“ das war auch die Frage von Franz von Assisi (1182 -1226),  geboren als Giovanni Battista Bernardone und Klara von Assisi (1193 - 1153), Tochter des Adligen Favarone di Offreduccio di Bernadino, vor rund 800 Jahren. Franz von Assisi war durch die Erfahrung von Kriegsgefangenschaft und Krankheit und durch verschiedene Begegnungen nachdenklich geworden. Klara von Assisi begann ihr Leben als Adlige zu hinterfragen. Beider Antwort, die sie in seinem Leben gefunden und gelebt haben,  ist für uns heute Motivation und  Orientierung, wenn wir junge Menschen unterstützen, diese Frage zu stellen und ihre eigene Antwort zu suchen.

Franziskanisch motivierte Bildung und Erziehung will  junge Menschen, ihre Eltern und Lehrerinnen und Lehrer in die Freiheit führen. In eine Freiheit, die in den Beziehungen zu den Mitmenschen, zur Umwelt und zu Gott erlebt und gelebt wird. Ziel ist selbstbestimmtes Leben im Dialog.

Mehr Informationen zu franziskanisch motivierter Bildung und Erziehung

Mehr Informationen zu Franz von Assisi